Hamburg
Industrie live erleben::
spannende Unternehmen,
attraktive Arbeitgeber, engagierte Ausbilder
Felix Lübchow, Teilnehmer LNDI Hamburg 2016

"Das Aluminiumwerk TRIMET war spannend. Es wurde super und anschaulich erklärt. Die Proben und die Versuche, die der Mitarbeiter mit uns gemacht hat, waren sehr gut."

Lars-Hendrik Lemke, Teilnehmer LNDI Hamburg 2015

"Ich studiere Maschinenbau und bei der LNDI bekam ich tolle Einblicke in die Industrie. Besonders die Plattform für die Windparks bei Siemens haben mich beeindruckt."

Marco Repke, Teilnehmer LNDI Hamburg 2015

"Ich studiere Logistik und Mobilität an der TU Harburg. Spontan habe ich mich für die LNDI angemeldet, bei der ich für die Zeit nach dem Studium Inspiration sammeln konnte."

Ulrich Brehmer, Leiter Geschäftsbereich Zentrale Aufgaben Handelskammer Hamburg

"Die LANGE NACHT DER INDUSTRIE hat sich innerhalb kurzer Zeit in Hamburg zu einem echten "Renner" entwickelt. Eine zuverlässige und professionelle Organisation ist Grundvoraussetzung dafür. Daher setzen wir seit Beginn der Aktion auf denselben Partner: prima events."

Frank Horch, Wirtschaftssenator & Schirmherr LNDI Hamburg

"Dass diese Veranstaltung in Hamburg von Anfang an auf eine so riesige Resonanz gestoßen ist, lässt erkennen, welche große Wertschätzung die Industrie am Standort Hamburg genießt."

Marita Schwartze, Vorstandsmitglied & Leiterin Personal Wulf Gaertner Autoparts AG

„Wir beteiligen uns seit mehreren Jahren an der LNDI und freuen uns, im Rahmen dieser Veranstaltung vielen Interessierten einen Blick hinter unsere Kulissen zu ermöglichen. Es ist für uns eine gute Gelegenheit, mit den Menschen der Region in einen aktiven Dialog zu treten und uns als attraktiver Arbeitgeber, der für Interkulturalität steht und schon mehrfach mit dem Top Job-Siegel ausgezeichnet wurde, zu präsentieren.“

Prof. Dr. Hans Heinrich Driftmann, Ehrenpräsident des DIHK

"Die LANGE NACHT DER INDUSTRIE vermittelt die positive Kraft und Ausstrahlung des Industriestandortes Deutschland einer breiten Öffentlichkeit."

Mario C. Spitzmüller, Leiter Kommunikation IVH Industrieverband Hamburg e.V.

"Jürgen Henke hat mit seinem prima Team ein einzigartiges Netzwerk geschaffen, das Industrie-Regionen in ganz Deutschland auch emotional verbindet. Die LANGE NACHT DER INDUSTRIE hat sich am Standort Hamburg bestens entwickelt und gut bewährt als industriepolitisches Instrument, um die Bekanntheit von produzierenden Unternehmen zu erhöhen und die Akzeptanz unserer Industrie in der Öffentlichkeit insgesamt zu stärken."

Melina Papadea, Teilnehmerin der LANGEN NÄCHTE DER INDUSTRIE

"Die Tour war außerordentlich informativ. Alle meine Fragen wurden von den Firmen beantwortet und ich konnte mir zum ersten Mal ein Bild von den Hamburger Firmen machen. Dabei war auch der Einblick bei Stromnetz Hamburg ganz besonders spannend."

Udo Knak, Senior Director Human Resources ALBIS PLASTIC GmbH

"Wir nehmen an der LANGEN NACHT DER INDUSTRIE teil, weil uns dadurch eine einzigartige aber auch einfache Möglichkeit geboten wird interessierten Menschen die oftmals verschlossene Welt eines B2B Geschäftes zu zeigen. Wir sind ein klassischer Zulieferbetrieb für die produzierende Industrie und unsere unverarbeiteten Produkte begegnen uns, im Normalfall, im täglichen Leben nicht."

Olaf J. Müller, Geschäftsführer und Sprecher der LMT Group

„Bei uns, der LMT Group in Schwarzenbek, wird die LANGE NACHT DER INDUSTRIE von A bis Z durch unsere Auszubildenden organisiert. Und es ist immer wieder hervorragend zu sehen, wie ansteckend die Begeisterung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf die Besucher wirkt. Eine rundum gelungene Veranstaltung.“

Marina Schejko, Projektleiterin der LANGEN NACHT DER INDUSTRIE

"Die LANGE NACHT DER INDUSTRIE bietet nicht nur Teilnehmern den Austausch mit potentiellen Arbeitgebern oder Ausbildern, sondern auch den Unternehmen untereinander. Für die Touren paaren wir bewusst zwei Unternehmen, die aus unterschiedlichen Branchen stammen und große Marken mit den sogenannten "Hidden Champions". Es ist spannend zu beobachten, dass auch nach der Veranstaltung der Kontakt gepflegt wird."

Tanja Becker, Teilnehmerin der LANGEN NÄCHTE DER INDUSTRIE

"Ich blicke gerne hinter Fassaden und genau das bietet die LNDI. Der Reiz liegt jedoch nicht nur in den Besichtigungen sondern auch im Kontakt mit potentiellen Arbeitgebern! 2010 habe ich in 3 Regionen (Hannover, Hamburg und Bremen) teilgenommen und war jedes Mal begeistert!"

Lukas Hentschel, H&R Ölwerke Schindler GmbH

"Es ist eine gute Sache die Tore zu öffnen, der Stadt zu zeigen was man macht, Leute zu begeistern, Interesse an der Branche oder einem Arbeitgeber zu wecken. Wenn man sich für Verfahrens- technik interessiert, ist es super spannend, denn was wir hier machen ist Verfahrenstechnik pur! Es ist schön, wenn man am Ende des Tages den Leuten etwas mitgeben konnte, dass sie sagen können, sie haben etwas gelernt oder einen bleibenden Eindruck gewonnen."

Lucas Stübbe, Teilnehmer LNDI Hamburg 2016

"Ich habe bei der LANGEN NACHT DER INDUSTRIE mitgemacht, weil mich die Prozesse der Unternehmen interessieren. Es ist spannend solche großen Anlagen vom Nahen zu sehen."

Asad Salahuddin, Teilnehmer LNDI Hamburg 2015

"Ich komme aus Pakistan und lebe erst seit zwei Monaten in Deutschland. Ich studiere an der TU in Harburg und die LANGE NACHT DER INDUSTRIE ist eine tolle Möglichkeit die deutsche Industrie kennen zu lernen."

Steffen Wendland, Teilnehmer LNDI Hamburg 2015

"Bei den H&R Ölwerken Schindler fand ich die Größe der Anlagen imposant. Da ich Maschinen- und Anlagenbau studiere, kenne ich solche Anlagen nur in kleinem Maßstab. Bei der LNDI konnte ich die Unternehmen von einer ganz anderen Seite kennenlernen."

Jens Schmidt, Teilnehmer der LNDI Hamburg 2014

"Am 13. November 2014 öffneten sich zum wiederholten Mal für Interessierte die Tore ausgewählter Industrieunternehmen in der Region Hamburg - so auch für mich. Keine Nacht wie jede andere!"

Bettina Günther, Philips Healthcare, Geschäftsführung Philips Medical Systems DMC GmbH

„Die LANGE NACHT DER INDUSTRIE bietet uns die Gelegenheit, unsere hochtechnologischen Entwicklungen und Produkte der bildgebenden Diagnostik einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen.“

Annette von Blanc, Projektkoordinatorin Ausbildungsagentur GOAL

"Die LANGE NACHT DER INDUSTRIE Metropolregion Hamburg ist eine einzigartige und wertvolle Chance für angehende Auszubildende, das Industrieunternehmen ihrer Wahl hautnah zu erleben."

Andreas Pfannenberg, Geschäftsführender Gesellschafter der Pfannenberg GmbH

"Stets auf der Suche nach qualifizierten Fachkräften öffnen wir gern unsere Türen und möchten interessierten Teilnehmern die Möglichkeit geben, unser Unternehmen persönlich kennen zu lernen. Obgleich Pfannenberg heute weltweit tätig ist, werden unsere Wurzeln immer in der Elbmetropole bleiben. Deswegen beteiligen wir uns mit großer Freude an der Hamburger LANGEN NACHT DER INDUSTRIE."

Peter Golinski, Geschäftsführer Bildung & Arbeitsmarkt NORDMETALL

"In solch einer Nacht werden den Menschen die Augen geöffnet für das, was sie ständig umgibt, aber normalerweise nur hinter verschlossenen Türen stattfindet: Hochtechnologische Prozesse und erfolgreiche Produkte, mit denen die Unternehmen aus unserer Region oft die ganze Welt beliefern. Und nicht einmal die Nachbarn wissen es."

Rainer Hense, Personalleiter Siemens AG Region Nord

"Können alte Gebäude genauso energieeffizient sein wie neue? Sind Grünanlagen alles, was man für eine grüne Stadt braucht? Sind alternative Energien die einzige Alternative? Antworten auf diese und andere Fragen geben wir bei der LANGEN NACHT DER INDUSTRIE. Wir möchten an diesem Abend auch insbesondere den jungen Menschen in der Metropol- 

region Hamburg das Unternehmen Siemens als Ausbildungsbetrieb noch näher bringen und sie für technische Berufe begeistern."

Jürgen Henke, Geschäftsführender Gesellschafter prima events

"Die LANGE NACHT DER INDUSTRIE ist ein bundesweit einzigartiges Veranstaltungskonzept, in dessen Rahmen Unternehmen potenziellen neuen Mitarbeitern, Schülern, Studierenden und anderen Interessierten einen Blick hinter ihre Werkstore gewähren."

Lutz Bandusch, Geschäftsführer ArcelorMittal Hamburg GmbH

"Die durchweg positiven Rückmeldungen der Besucher bestärken uns, Jahr für Jahr wieder an der LANGE NACHT DER INDUSTRIE teilzunehmen. Welches Kommunikationsinstrument sonst bietet einen so gezielten und persönlichen Kontakt zu potenziellen Mitarbeitern und Auszubildenden. Die mit der Veranstaltung verbundene Möglichkeit das Stahlwerk in der Nachbarschaft zu besuchen, hat sich als weiteres Plus für uns erwiesen."