Bis auf Weiteres ist keine LANGE NACHT DER INDUSTRIE geplant

Auf Grund der Pandemie haben in 2020 sowie in 2021 keine LANGEN NÄCHTE DER INDUSTRIE stattgefunden. Es sind bis auf Weiteres auch keine erneuten Veranstaltungen dieser Art geplant.

Schauen Sie sich gerne auf unserem neuen Portal industriestaunen.de um, hier präsentiert sich die Industrie online!

Wir halten Sie selbstverständlich über unseren Newsletter auf dem Laufenden. Sollten Sie noch nicht registriert sein, können Sie dies hier nachholen!

Erlebe Industrie live!

Die LANGE NACHT DER INDUSTRIE (kurz LNDI) verbindet: die Industrie als Innovations- und Wirtschaftskraft mit den Menschen der Region. Und das mit großem Erfolg seit 2008!

Faszinierende Unternehmen jeder Größe und vieler Branchen öffnen an diesem Abend ihre Tore und empfangen Schüler*, Studierende, Arbeits- und Ausbildungsplatzsuchende, Berufstätige vom Helfer bis zum Akademiker und interessierte „Nachbarn“. Zu entdecken – häufig erstmalig – gibt es mitreißende Herstellungsprozesse, vielfältige Produkte und zukunftssichere Berufsbilder.

Dabei sind bekannte Marken, mittelständische Spezialbetriebe und sogenannte „Hidden Champions“, d. h. wenig sichtbare, aber teilweise marktführende B2B-Zulieferer – alles Unternehmen, die das Wesen der regionalen Wirtschaft ausmachen und attraktive Arbeitgeber sind.

Mehr zu den Unternehmen, der Anmeldung und dem Ablauf finden Sie auf den folgenden Seiten. Viel Spaß beim Stöbern! Ein Tipp: Starten Sie mit „So funktioniert's“.

 

Das Konzept der LANGEN NACHT DER INDUSTRIE entstand auf Initiative der Handelskammer Hamburg und des IVH Industrieverband Hamburg. Die Träger der mittlerweile bundesweit etablierten regionalen Veranstaltungen sind meist die IHKs und Wirtschaftsverbände, teilweise in Kooperation mit Institutionen des Arbeitsmarkts und weiteren Partnern.

12 Regionen
81 Nächte
667 Unternehmen
79941 Teilnehmer

Unsere Regionen